Stand: 23.03.2014

OaksMigrateMenu

Ich habe einiges mit VisualStudio 2003 entwickelt und war sehr neugierig auf die Version 2005. Neben vielen Verbesserungen wurden auch die Komponenten MainMenu, ContextMenu und StatusBar weiter entwickelt. Leider werden die alten Komponenten beim Upgrade eines Projektes zur Verwendung in VisualStudio 2005 nicht in die neuen Komponenten MenuStrip, ContextMenuStrip und StatusStrip migriert, sondern unverändert übernommen. Um die neuen Komponenten verwenden zu können, müssen diese mühsam zu Fuß neu aufgebaut werden (Texte kopieren, ShortCuts kopieren, …). Genau hier setzt OaksMigrateMenu an: Die alten Komponenten werden automatisiert in die Neuen umgesetzt, sodass ältere, migrierte Projekte von all der Pracht und Vielfalt der neuen Komponenten profitieren können {8-).

 Da ich in meinen Programmen relativ häufig ein StatusBarpanel oder ein MenuItem als Parameter übergebe, werden auch alle Definitionen eines StatusBarpanels in die Definition eines ToolStripStatusLabels bzw. ein MenuItem in ein ToolStripMenuItem umgesetzt.

Das Programm wurde mit VB.Net unter VisualStudio 2005 Express Edition German entwickelt. Die Installation setzt das DotNet-Framework 2.0 (oder höher) voraus. Als Betriebssystem ist Windows 2000 (Professionell, Server), Windows XP (Home, Professionell) und Windows 2003 Server geeignet. Für das Setup-Programm verwende ich Inno-Setup von Jordan Russell, siehe www.jrsoftware.org, wobei mir der dazupassende Skript-Editor ISTool – siehe www.istool.org – ausgezeichnete Dienste leistet.

Das Programm ist Freeware, ich würde mich aber über Reaktionen, Wünsche, ... (ja, auch Bug-Reports) schon freuen, schickt mir also ein kurzes Feedback über positive oder negative Erfahrungen.

Download:

Setup OaksMigrateMenu

Weitere Infos:

Funktionsbeschreibung

Relase Notes

Viel Spaß und Erfolg mit OaksMigrateMenu !


   
© ALLROUNDER